Anmelden


 

 

  Home | Wir über uns | Die Musik | Der Verein | Termine | Presse | Galerien | Kontakt | Gästebuch | Links | Impressum   

Rückblick 2017

Rückblick 2016

Rückblick 2015

Rückblick 2014

Rückblick 2013

Rückblick 2012

Rückblick 2011

Rückblick 2010

Rückblick 2009

Rückblick 2007

Rückblick 2004

     
 

Rückblick 2017


KERWE 2017 - WAS FÜR EIN FEST!!!     

Drei Tage Kerwe liegen hinter uns und es war, trotz der vielen Arbeit vor, während und nach der Kerwe, eine ganz tolle Zeit!
Wir durften ganz viele liebe Gäste in unserem SoundHouse-Gute-Laune-Zelt begrüßen und bewirten. Nicht nur der lecken Kuchenbar (herzlichen Dank an unsere fleißigen Bäcker/innen) und den Kaffeespezialitäten aus der Profimaschine war es zu verdanken, dass das Zelt meist bis auf den letzten Platz besetzt war. Auch Flammkuchen, Maultaschenauflauf und Co. waren wie jedes Jahr der Renner!
Besonders angenehm empfanden unsere Gäste unser beheiztes Zelt. Während es draußen immer frischer wurde, sorgten drei Wärmepilze drinnen für eine angenehme Temperatur.

Ein ganz herzlichen DANKESCHÖN gilt unseren fleißigen Helfern, ohne die ein solches Wochenende nicht möglich wäre! Das SoundHouse-Team, das im Vorfeld wie jedes Jahr die Kerwe perfekt organisierten. Und die Aktive Sängerinnen und Sänger, passive Mitglieder, Familie und Freunde die mit ihrem Einsatz während der drei Tage geholfen haben, dass auch die Kerwe 2017 für uns ein voller Erfolg wurde. Und wir hoffen, dass wir unseren Gästen als gute Gastgeber in Erinnerung bleiben.

Kerwe 2017


Konfirmandeneinführung in Sandhausen

Am Sonntag, den 24. September wurden in der ev. Kirche die neuen Konfirmanden vorgestellt. Für sie beginnt nun eine spannende Zeit, in der sie sich mit den Grundlagen des christlichen Glaubens auseinandersetzen werden, bevor sie dann an Ihrem großen Tag - der Konfirmation - zum ersten Mal selbst "JA" zum christlichen Glauben sagen.

Und wie es schon fast Tradition ist, waren wir, der SoundHouse-Chor, wieder Teil des Gottesdienstes. Unser Chorleiter Thomas Hambrecht hätte keine besseren Lieder auswählen können, um unsere Segenswünsche den Konfirmanden musikalisch mit auf den Weg zu geben.
Unser erstes Lied "You raise me up" war sehr gefühlsvoll und vom Text her wunderschön. Hier ein Auszug:

"DU ermutigst mich so unglaublich, dass ich Berge überwinden kann.
DU ermutigst mich so unglaublich, dass ich über stürmische Wasser gehen kann.
Ich bin erst dann wirklich stark, wenn ich an DEINER Schulter liege.
DU holst das Beste aus mir heraus - dank DIR wachse ich über mich hinaus!"

Flotter wurde es bei unserem zweiten Liedvortrag "Swingin' with the Saints". Dieses Stück ist ein tolles Arrangement aus den klassischen Gospel-Songs "Swing low, sweet Chariot" und "When the Saints Go Marchin' In" mit verschiedenen Rythmen. Es ist ein Lied, dass nicht nur uns Sängerinnen und Sängern Spaß macht. Auch bei der Kirchengemeinde kam der Song sehr gut an und wir ernteten dafür einen Riesenapplaus.

Die größte Überraschung jedoch war unser drittes Lied. Wird normalerweise das "Vater Unser" von der Kirchengemeinde gemeinsam gebetet (was natürlich trotzdem gemacht wurde), wollten wir das Gebet einfach mal SINGEN. Und wer uns kennt, der weiß, dass wir uns auch mal in anderes Sprachen ausprobieren. Und so hieß unser Lied eben nicht "Vater Unser", sondern "Baba Yetu". Die afrikanische Version ist ein peppiges, temperamentvolles Lied, das rund um den Globus von Chören gesungen wird. Aber es war eine besondere Herausforderung - besonders für unsere Solistin Martina Woschko, die das aber super gemeistert hat und das Lied zu etwas ganz Besonderem gemacht hat.

Wir hoffen, dass die Konfirmanden an diesem Tag genauso viel Spaß hatten wie wir und wir wünschen Ihnen eine wunderbare und erinnerungsreiche Konfirmandenzeit.

Konfieinführung 2017


Sing, sing, sing, sing.....

Am 16. und 17. September konnte sich unser Chorleiter Thomas über 35 Sängerinnen und Sänger freuen, die sich im Sängerheim des AGV Sandhausen zu einem Probewochenende trafen. 9 Stunden Chorprobe verteilt auf 2 Tage brachten uns einen enormen Schritt weiter. Lieder, die wir in den letzten Wochen gelernt haben, wurden vertieft und ein Lied komplett neu gelernt.

Gut vorbereitet freuen wir uns nun sehr auf Sonntag, den 24.09.2017. Bei der Konfirmandeneinführung in der ev. Kirche in Sandhausen werden wir wieder den Gottesdienst musikalisch begleiten und gleich 3 neue Lieder zum Besten geben. Natürlich wollen wir nicht zu viel verraten, aber so viel sei gesagt: SoundHouse singt afrikanisch!! Und es macht einfach nur Spaß und gute Laune!

Wer uns am Sonntag nicht hören kann, den laden wir schon jetzt ganz herzlich zu unserem Konzert "SoundHouse & Friend" am 11.11.2017 in die Festhalle in Sandhausen ein. Dort gibt es noch mehr "NEUES" von uns zu hören. Zudem begrüßen wir dann auch unsere drei Gastchöre "Blue Notes" aus Handschuhsheim, "Human Nation" aus Rot und "New Voices" aus Rettigheim. Ein Abend voller Chormusik, den man nicht verpassen sollte!

Ein herzliches Dankeschön senden wir an den AGV, der uns für unser Probewochenende ihren tollen Sängerraum zur Verfügung gestellt haben.

Chorwochenende


Es geht wieder looooos!!!

Die Ferien neigen sich dem Ende zu und wir freuen uns schon auf unsere erste Singstunde nach der langen Sommerpause. Diese startet entgegen unserer Ankündigung bereits am Dienstag, den 05.09.2017 um 20.00 Uhrim alten Feuerwehrhaus, da am Donnertag, den 07.09. die Probe leider entfallen muss. Ab dem 14.09.2017 findet dann die Singstunde wieder wie gewohnt donnerstags statt.

Und wir haben viel vor. Denn es stehen noch einige Termine bis Jahresende auf unserem Plan:

24.09.2017 um 10.00 h
Konfirmandeneinführung in der ev. Kirche in Sandhausen

07.-09.10.2017
Sandhäuser Kerwe

21.10.2017
Teilnahme beim Liedertag des GV Harmonie St. Leon im Harres

11.11.2017 um 19.00 h
SoundHouse & Friends in der Festhalle Sandhausen

09.12.2017 von 18.00 h - 18.30 h
Auftritt auf dem Weihnachtsmarkt in Schwetzingen

Es lohnt sich ganz sicher, sich diese Termine vorzumerken! Und wer uns nicht nur hören, sondern auch mit uns singen möchte, ist in unserer Chorprobe herzlich Willkommen.

Besucht uns auch auf unsere Homepage "www.SoundHouse-Chor.de" und auf Facebook: "www.facebook.com/SoundHousechor.sandhausen". Jeder Klick auf "Gefällt mir" gefällt uns ;-)



Sommerfest 2017

Am Sonntag haben wir mal wieder bewiesen, dass wir nicht nur schön singen können, sondern dass wir auch wissen, wie man ordentlich feiert!

Wie in jedem Jahr kurz vor den Sommerferien trafen wir uns zu unserem Sommerfest im Walter-Reinhard-Stadion. Unser Motto lautete "Viva Espana" und jeder war aufgerufen, etwas zum Tapas-Buffet beizusteuern. Und wie es für die SoundHäusler so üblich ist, wurde es eine wundervolle kulinarische Reise. Angefangen bei Fingerfood, Salate & Co bis hin zu leckerem Nachtisch war alles dabei.
Ein Highlight war auch die leckere, von unserer Sängerin Petra extra aus Spanien importierte SANGRIA, die einen reißenden Absatz fand. Dazu noch spanische Musik....es war einfach alles perfekt.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserem Festausschuss Petra und Christine, die uns mit ihrer super Organisation wieder einen unvergesslichen Tag beschert haben!

Sommerfest 2017



Happy Birthday!

"Musik ist einfach wunderbar:
Sie lässt die Stimmung steigen.
Auf geht´s in ein neues Jahr.
Das ist ein toller Reigen."

Unter diesem Motto überraschten wir letzte Woche unser passives Mitglied Heinke Kadler mit einem Ständchen zu Ihrem 70. Geburtstag. Als langjähriges Mitglied, Mutter unserer aktiven Sängerinnen Eva und Kathrin und Schwiegermama unseres Chorleiters Thomas war es uns eine Ehre, auf ihrer Feier im Restaurant "Lichtenau" in Nußloch zu singen. 
Mit "That´s what friends are for", "Proud Mary" und der Premiere unseres neuen Liedes "You raise me up" brachten wir nicht nur das Geburtstagskind zum Strahlen.
Belohnt wurden wir mit einem Glas Sekt, den wir mit Blick auf den See genießen durften.
Liebe Heinke: Wir wünschen Dir nochmals alles Liebe und Gute zum 70. Geburtstag! Möge Dir Deine Fröhlichkeit immer erhalten bleiben. Auch im nächsten Lebensjahr sollst Du gesund und glücklich sein!

  IMG-20170614-WA0006.jpg             IMG-20170614-WA0007.jpg


SoundHouse on Tour...

hieß es wieder vom 12.-14. Mai 2017! Unser Chorausflug ging dieses Jahr in die älteste Stadt Deutschlands - nach Trier! Freitags um 15.00 h ging es los - 33 Sängerinnen und Sänger machten sich auf den Weg ins Chorwochenende. Dass die Busfahrt durch einen langen Stau länger dauerte als geplant, tat der super Stimmung keinen Abbruch. Wie jedes Jahr hatten wir genug Verpflegung dabei, die brüderlich und schwesterlich geteilt wurde.
Als wir um 19.00 h in der Jugendherberge ankamen, ging es zuerst in den Speisesaal, um uns für den Abend zu stärken. Nach der Zimmerverteilung trafen wir uns nämlich zum gemütlichen Beisammensein im Gemeinschaftsraum, der extra für uns reserviert wurde. Hier konnten wir unsere tolle Chorgemeinschaft richtig ausleben. Nicht zuletzt durch lustige Spiele (bei denen es selbstverständlich auch um das Singen ging) wurde es ein genialer Abend!
Am Samstag nach dem Frühstück stand KULTUR auf dem Programm. Während des Stadtrundganges 2000 Schritte - 2000 Jahre erkundeten wir in zwei Gruppen mit tollen Gästebegleiterinnen die Trierer Innenstadt mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten.

Danach hatten wir vier Stunden Zeit zur freien Verfügung. Sie wurde nicht nur für weitere Besichtigungen genutzt, sondern auch zum Bummeln und Shoppen oder auch für eine Pause in einem der vielen Cafés und Restaurants.
Um 18.00 h wurden wir in die Geheimnisse der Porta Nigra eingeführt. Wir erlebten eine kurzweilige, spannende Zeitreise durch die Jahrtausende mit einem Zenturio - im Glanze seiner Paraderüstung.
Gut gelaunt machten wir uns dann anschließend auf den Weg zum Restaurant "Zum Domstein". In der Küferstube waren wir ganz unter uns und erlebten einen geselligen Abend bei gut bürgerlichem Essen, leckeren Weinen und einem hochmotivierten und freundlichen Gastro-Team.

Alle, die danach noch nicht gleich ins Bett wollten, trafen sich auf einen Absacker an der Bar der Jugendherberge.
Am Sonntagmorgen hieß es auch schon wieder KOFFER PACKEN. Aber natürlich führte unser Weg nicht gleich nach Hause, sondern nach Mettlach zum Erlebniszentrum Villeroy & Boch.
Wie kein anderes Unternehmen hat Villeroy & Boch den Alltag und die Lebensqualität vieler Generationen mit stilvollen und schönen Dingen bereichert. Ein Besuch in der Alten Abtei Mettlach, der Unternehmenszentrale des 1748 gegründeten Unternehmens, wurde für uns zu einer Entdeckungsreise ganz besonderer Art. Tischkultur vom Feinsten aus fast 270 Jahren. RESPEKT!

Bei unseren beiden Gästeführerinnen bedankten wir uns zum Abschluss mit einem Ständchen im Konzertsaal der Alten Abtei.
Zum Mittagessen kehrten wir dann in die "Alte Abtei-Brauerei" in Mettlach ein. Hier bekamen wir rustikale, deftige Speisen mit allem, was zum Bier passt, besonders auch saarländischen Spezialitäten wie Gefillde oder Lyoner-Ring. Denn wie sagt der Saarländer so schön: Hauptsach gudd gess on getronk!
Mit etwas Verspätung fuhren wir weiter durch das schöne Saarland, denn der Abschluss unseres Chorausfluges sollte die Saarschleife mit einem Besuch des 1.250 m langen Baumwipfelpfades sein. Alle, die sich auf den Weg auf den Aussichtsturm in bis zu 23 Metern Höhe über dem Waldboden machten, wurden mit einem grandiosen Ausblick auf das Wahrzeichen des Saarlands, die Saarschleife belohnt.

Nach diesem genialen Abschluss machten wir uns im Anschluss wieder auf den Weg Richtung Heimat. Ein genialer Ausflug ging zu Ende, den wir unserem Vergnügungsausschuss Angelika und Siegfried zu verdanken haben. Sie haben uns mit viel Herzblut einen wunderschönen und super organisierten Ausflug beschert, der uns noch lange in Erinnerung bleiben wird. D A N K E, Ihr seid SPITZE!!!!!!!

Ausflug 2017 - Trier


Gemütliches Beisammensein

Was war das wieder für ein schöner Abend. Nach einem erfolgreichen und arbeitsreichem Chorjahr traf sich die Vorstandschaft im Restaurant "Stephan´s" in Eppelheim zum alljährlichen "Teameressen".

Nach vielen Teamersitzungen, viel Organisation rund um Konzerte, Auftritte, Ausflüge, Feste, der Kerwe und des Kappenabends war das eine willkommene Abwechslung für alle Beteiligten. Es war ein gemütlicher Abend bei leckerem Essen, toller Atmosphäre und lockeren Gesprächen. Alle ernsthaften Diskussionen rund um den Chor "mussten draußen bleiben".

Eine Einladung zu diesem Abend bekamen unsere fleißigen Helfer Jochen Barié, Matthias Fellhauer, Torsten Uhrich und Michael Woschko. Ihre Hilfe bei unseren Veranstaltungen ist nicht mit Geld zu bezahlen; besonders beim Auf- und Abbau bei der Kerwe wären wir ohne Ihre Hilfe oft aufgeschmissen. Passive Mitglieder, die sich extra Urlaub nehmen, nur um den Chor zu unterstützen.das gibt es nicht überall. Wir danken Euch von Herzen für Euren Einsatz!

Ein besonderer Dank geht auch an Marion Müller und Christian Niemann, die sich die letzten Jahre unermüdlich für den Chor eingesetzt haben, nun aber aus der Vorstandschaft ausscheiden. Aber zum Glück bleiben uns beide als aktive SängerInnen erhalten.

Nach diesem schönen Abend fiebern wir aber auch schon wieder dem nächsten Highlight entgegen. Von Freitag bis Sonntag geht es wieder auf den Chorausflug. Unser Ziel in diesem Jahr ist die schöne Stadt Trier.

Zum Abschluss wünschen wir für Sonntag allen Müttern einen wunderschönen, sonnigen Muttertag.

"Gott kann nicht überall sein, deshalb erschuf er einen "Engel ohne Flügel" und nannte ihn "Mama"!

Teamer 1 .jpg   Teamer 2.jpg


Der neue Vorstand von SoundHouse im Bild

In der letzten Ausgabe der Gemeindenachrichten hatten wir versprochen, das Foto von unserem neuen Vorstand nachzuliefern. Hier ist es nun!

P1100515 (800x653).jpg

Hinten von links nach rechts seht Ihr Jutta Herzog (Kasse), Christine Stass (Festausschuss), Angelika Mattern und Siegfried Steeb (beide Vergnügungsausschuss), Karin Konopniak (Musikausschuss), Marianne Uhrich (1. Vorsitzende), Martina Woschko (2. Vorsitzende) und Conny Knobel (Musikausschuss). In der ersten Reihe sitzen Uschi Köhler (Schriftführerin) und Petra Barié (Musikausschuss).
Mit so einem sympathischen Vorstand kann eigentlich nichts schiefgehen!

Lust auf einen insgesamt sympathischen Chor? Komm vorbei! Wir proben jeden Donnerstag um 20:00 Uhr im Alten Feuerwehrhaus, Hauptstraße 141. www.soundhouse-chor.de


Mitgliederversammlung bei SoundHouse: Der Rückblick? Toll!
Die Zukunft? Wird ebenso! 

Die diesjährige Mitgliederversammlung von SoundHouse am Donnerstag letzter Woche war wie immer ein Blick zurück und ein Blick voraus, wobei dieser besonders interessant ausfiel, gab es doch Neuwahlen.

Der Blick zurück
In Ihrer kurzen Ansprache erinnerte unsere 1. Vorsitzende, Marianne Uhrich, daran, dass es für den Chor ereignisreich und erfolgreich war, das vergangene Chorjahr 2016/2017. Dies wurde durch die folgenden Berichte voll bestätigt.
Schriftführer Christian Niemann konnte von vielen Auftritten berichten, aber auch von schönen Feiern, tollen Ausflügen, einer erfolgreichen Kerwe und einer stimmungsvollen Fastnachtssause.
Kassenwartin Jutta Herzog konnte diese Erfolgsbilanz mit sehr erfreulichen Zahlen untermauern. Die Finanzen des Chores haben sich sehr gut entwickelt. Das war einen Applaus wert! Die Kerwe ist nach wie vor die größte Einnahmequelle des Chores. Dies verband Jutta mit dem Appell an die Mitglieder, auch in Zukunft fleißig zu helfen. Optisch wurde ihr Vortrag diesmal mit einer gelungenen Bildschirmpräsentation bereichert.
Einen Blick zurück mit einem Blick nach vorne verband unser Chorleiter Thomas Hambrecht.
Auch für ihn brachte das letzte Chorjahr viel Action und der Chor hat viel gelernt. Nun kann er gut das Lerntempo der Gruppe einschätzen. Das ist dann auch die Verbindung zur Zukunft.

Der Blick nach vorne
Dieses Jahr wird es wieder "SoundHouse & Friends" geben im November. Der Chor kann bis dahin wieder einiges an neuen Liedern einstudieren. Dies gibt uns aber auch die Zeit und Ruhe, im nächsten Jahr wieder einmal ein großes Konzert alleine zu geben unter einem sehr spannenden Motto, zu dem der Vorschlag aus dem Chor selbst kam. Seid gespannt!

Anschließend wurde es spannend. Neuwahlen für den Vorstand standen an. Nachdem Marion Müller und Christian Niemann nicht mehr als 2. Vorsitzende und Schriftführer angetreten sind, war klar, dass sich das Vorstandsteam neu zusammensetzen würde.
Nach etlichen Wahlgängen und jeweils folgender Stimmenauszählung, stand fest, wer sich in den nächsten 2 Jahren besonders für den Chor engagieren wird:
1. Vorsitzende: Marianne Uhrich
2. Vorsitzende: Martina Woschko
Kassenwartin: Jutta Herzog
Schriftführerin: Uschi Köhler
Vergnügungsausschuss: Siegfried Steeb und Angelika Mattern
Musikausschuss: Conny Knobel und Karin Konopniak
Festausschuss: Petra Barié und Christine Stass
Kassenprüfer: Eva Hambrecht und Gabi Eckel
Alle Gewählten nahmen die Wahl an, was der Chor jeweils mit viel Beifall bedachte.
Beifall gab es auch für alle bisherigen Mitglieder des Vorstandes, die aus Anlass unseres 15. Geburtstages alle mit einem ganz persönlichen Glas bedacht wurden.
Zum Abschluss diskutierte der Chor noch sehr rege über das klassische Thema für alle Chöre: Was ziehen wir in Zukunft auf den Auftritten an? Noch einmal Applaus brandete auf, als unser passives Mitglied Theo Herzog versprach, dem Chor bis zum Ende des Jahres 5 neue Mitglieder zu werben.

Das Fazit des Abends:
Toll, war es, das letzte Chorjahr und mit viel Schwung und neuem Vorstand geht es in die Zukunft!
Willst Du dabei sein? Schau rein unter www.soundhouse-chor.de oder komm einfach am Donnerstag um 20 Uhr im Alten Feuerwehrhaus, Hauptstraße 141, vorbei!


Einladung zur Mitgliederversammlung 2016/2017

Liebe Mitglieder,
wir laden Euch herzlich zur Mitgliederversammlung 2016/2017 von SoundHouse e.V. am Donnerstag den 23.03.2017 um 20.00 Uhr in das Alte Feuerwehrhaus, Hauptstr. 141 in Sandhausen ein
Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
  1. Begrüßung und Feststellung er Beschlussfähigkeit
  2. Anträge und Festlegung der Tagesordnung
  3. Bericht der Vorstandschaft
  4. Kassenbericht
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Genehmigung der Jahresrechnung
  7. Bericht des Chorleiters
  8. Entlastung des Vorstandes
  9. Neuwahlen: Es steht der gesamt Vorstand zur Wahl sowie 2 Kassenprüfer
10. Ausblicke
11. Verschiedenes

Wir freuen uns, Euch an diesem Abend begrüßen zu dürfen!
Marianne Uhrich, 1. Vorsitzende
Christian Niemann, Schriftführer



SoundHouse Helau! Hea war des scheeeee!


Manche Prophezeiungen erfüllen sich tatsächlich selbst, oder so ähnlich. Unsere 15. Fastnachtssause stand bekanntlich unter dem Motto: "Hea wädd des scheeee!" Und scheee wurde es auch! Und wie! Das Programm war diesmal besonders amüsant und abwechslungsreich. Dafür sorgte die Mischung aus alten Bekannten und neuen Entdeckungen auf der Bühne.
Langsam aber stetig füllte sich die Festhalle am letzten Samstag mit Närrinen und Narren in teilweise sehr phantasievollen Kostümen. Auf jeden Fall war gleich zu Beginn des Showteils die Stimmung gut und das Publikum aufmerksam.
Als ersten Newcomer auf der Sandhäuser Showbühne konnten wir Andreas Scherer als Pälzer Winzer begrüßen. Andreas konnte dieses Jahr bereits erste Erfahrungen im Fernsehen sammeln. Sein Winzer brachte gleich als erste Nummer des Abends den Saal mit einem Rundumschlag von Donald Trump bis zu den Auswüchsen der Tätowierungslust der Jugend zum Lachen.
Die zweite "Neue" in der Bütt ist eigentlich schon eine alte Fastnachtshäsin. Renate Böhler ist schon seit 15 Jahren in Baiertal im närrischen Treiben aktiv. Das merkte auch das Publikum. Bei Ihren teilweise haarsträubenden Geschichten einer Fleisch gewordenen Anmut über Ihre Nachbarin saß jede Pointe und konnte im Publikum zünden.
Neu auf der Bühne in der Fastnacht war Heinz Fleck aus Heddesheim. Ihm zur Seite stand der SoundHäusler Christian Niemann. Die Beiden sind den Besuchern der Sandhäuser Seniorenweihnachtsfeier schon seit 3 Jahren bekannt. Dass Ihre Sketche alle Generationen zum Lachen bringen, zeigten sie mit den Clowns Hugo und Hein, deren Astronautentraining doch nur eine Fernsehshow mit versteckter Kamera war.
Den größten Teil der Show bestritten aber die guten alten Bekannten.
Wie immer allen voran eröffnete der Fanfarenzug Wiesenbach unter der Leitung von Gregory Riffel den Abend. Wie könnte man sie auch aus der Sandhäuser Fastnacht wegdenken! Dem Publikum wurde zweimal ordentlich eingeheizt mit bewährten Klassikern und neuen Hits, alles im Fanfarenzug-Sound. Klasse!
Ein anderer Verein, dessen Mitglieder uns und dem Publikum jedes Jahr viel Spaß bereiten, ist der GV Frohsinn Rot mit seinen Tanzgarden. Gleich 2 von Ihnen waren am Samstag mit von der Partie. Die Juniorengarde zeigte wieder einmal, wie man mit einer guten Choreografie und Übung einen perfekten Gardetanz auf die Bühne bringt. Die Seniorengarde war diesmal ganz auf Bollywood eingestellt. Ihre anmutige und originelle Choreografie forderte eine Zugabe förmlich heraus.
Jutta Barié Scholl ist seit Dorfschänkenzeiten bei unserer Fastnacht dabei. Dieses Mal begeisterte Sie den Saal mit dem Auftritt als resolute Single-Bademeisterin, die den schönen Kollegen Herrmann anhimmelt. Dem brachte sie auf der Ukulele zum Abschluss auch noch ein schmachtendes Ständchen. Das Publikum überzeugte sie auf jeden Fall!
Noch besser bekannt sind dem Publikum natürlich die SoundHäusler, die auf der Bühne aktiv sind.
Conny Knobel bewies einmal mehr, dass sie es einfach drauf hat, bekannte Sängerinnen zu imitieren. Ihre Performance von Beatrice Eglis Song "Mein Herz brennt" entflammte das Sandhäuser Publikum. Brilliant!
Die letzte Bütt des Abends gaben wir auch dieses Jahr in die Hände unserer Jutta Herzog.
Was soll man sagen? Es war wieder der Knaller! Als XXXL-Model träumte sie vom Klamotten-Karl und einer Karriere auf dem extra für sie verstärkten Laufsteg. Die Närrinen und Narren lagen (fast) auf dem Boden vor Lachen. Spitze! 
Zwei weitere große Stimmen aus dem Chor zeigten einmal mehr, dass mit alternativen Texten auch sehr oft gehörte Songs neu und witzig sein können. "Atemlos" von Helene Fischer kam auf diese Weise so gut an beim Publikum, dass sofort eine Zugabe her musste!
Wer waren diese tollen Sängerinnen? Natürlich Martina Woschko und Uschi Köhler!
Was würden sie diesmal bringen? Diese Frage bewegte den Saal, als das Männerballett als letzte Nummer des Abends angekündigt wurde. Auch die Mädels, äh, Jungs versuchten sich dieses Mal als Gardemädchen. Auch wenn sie nicht ganz so elegant waren, wie die Garden aus Rot, so rissen die 8 gestandenen Männer (Abdull Nabi, Frank Wahl, Horst Baier, Thorsten Baumann, Christian Niemann, Martin Frauendorfer, Siegfried Steeb und Thomas Hirscher) wieder mal das Publikum von den Stühlen. Natürlich musste auch hier eine Zugabe her! Die großartige und (nahezu) perfekt vorgetragene Choreografie hatte sich auch dieses Mal Petra Barié ausgedacht und mit den Jungs zu einem karnevalistischen Gesamtkunstwerk zusammengefügt.
Zum Schluss der Bühnenshow gab es ein Wiederhören mit einem Klassiker der Soundhouse-Fastnacht: Alle Mitwirkenden sangen und tanzten zusammen passend zum Motto des Abends "SoundHouse Helau". 
Die Moderation des Abends lag wieder in den bewährten Händen von Christian Niemann und unserer charmanten ersten Vorsitzenden Marianne Uhrich.
Dann war aber noch lange nicht Schluss! Auch das war alten Bekannten zu verdanken:
SoundStyle war endlich wieder zurück in Sandhausen! Uschi Köhler, Özer Dogan und Thomas Metzger heizten dem Tanz- und Feiervolk noch bis weit nach Mitternacht ein.
Viele Närrinen und Narren kamen noch während des Abends auf die Aktiven zu und erzählten, dass es ihnen sehr gut gefallen hat. Das Lob gaben wir gerne zurück. Das Publikum war wieder spitzenmäßig und es hat viel Spaß gemacht, für Euch und mit Euch die Halle zu rocken!
Zu diesem tollen Abend haben aber noch viele andere beigetragen, die wir natürlich nicht vergessen wollen. Dirk Kettenmann sorgte für den guten Ton. Mutze und Team setzten uns wie immer in das beste Licht. Für das leibliche Wohl sorgte das freundliche und flinke Team von der Kegelbahn in der Hardtwaldhalle. Auch ohne den unermüdlichen Einsatz vieler Helfer ob in der Essens-  und Getränkeausgabe oder an der Garderobe, der Kasse, und so weiter, wäre dieser Abend nicht denkbar gewesen. Vielen Dank an Euch! Und natürlich wieder ein ganz großes Dankeschön an Ralf Hochmann und das Team der Festhalle für die tolle Unterstützung!
Es war auf jeden Fall eine runde Sache und nach dem Aufräumen und Fegen gingen wir Narren von SoundHouse erschöpft, aber glücklich nach Hause, um dort von der 16. Fastnachtssause zu träumen.


Tanz mal wieder oder lass die Puppen Tanzen: SoundHouse Helau!


Der Countdown beginnt so langsam zu laufen: Noch gut 2 Wochen, dann sind in der Festhalle wieder die Närrinnen und Narren los

 
     
 NEWS
  
   
 

21. Oktober 2017


----------------------------

11. November 2017
um 19.00 h in der
Festhalle Sandhausen

Benefizkonzert
SoundHouse & Friends