Do. Mai 23rd, 2024

Singen macht Spaß, das haben wir an dieser Stelle ja schon mehrfach beschrieben.Es macht umso mehr Spaß, wenn man sich untereinander gut hört und man in dem Raum, in dem man sich befindet, einen guten Klang, eine gute Akkustik hat.

So z. B. macht es ein richtiges Gänsehautgefühl, wenn man in einer Kirche singt!

Wir proben seit Jahren im Erdgeschoss vom Alten Feuerwehrhaus. Mit zwei Säulen mitten drin, mit Teppichboden. Für Sängerinnen und Sänger ist das ein Graus! Wir haben immer das Beste draus gemacht, mit Humor und Elan geprobt und uns immer sehr gefreut, wenn wir bei Auftritten eine deutlich bessere Akkustik hatten. Das klang dann immer noch besser als in der Probe! Ein tolles Erfolgserlebnis!

Aber dennoch blieb manchen, und vor allem unserem Chorleiter Thomas, von Donnerstag zu Donnerstag ein …, wollen wir mal nicht sagen Grauen, aber doch ein dumpfes Grollen im Bauch.Wegen der sch…lechten Akkustik!

Wir haben kreativ nach einer Lösung gesucht und in einer guten Kooperation mit dem AGV auch gefunden! Wir sind dankbar und mehr als zufrieden, dass wir zukünftig im AGV-Vereinsheim proben dürfen! Damit wurde eine Kooperation geschaffen, wie es für uns und den AGV nutzbringend für beideSeiten ist! Wir danken dem Vorstand des AGV, allen Sängerinnen und Sängern des AGV, für ihre Bereitschaft, sich auf Neues einzulassen. Wir danken der Gemeinde Sandhausen, diese konstruktive Zusammenarbeit zweier Chöre unterstützt zu haben!

Vielleicht bieten solche Kooperationen auch in anderen vereinsbezogenen Zusammenhängen Chancen für eine zukunftsgerichtete Entwicklung! Manchmal braucht man Visionen und die Tatkraft, sich neuen Gedanken zu öffnen, die gute Lösungen hervorrufen können!Allen Beteiligten nochmals ein ausdrückliches Dankeschön!!

Wir freuen uns jedenfalls wie Bolle darauf, wenn wir wieder als Chor singen dürfen, auf die Chorproben mit guter Akkustik im AGV-Sängerheim!